Email info@zirodent.de    Telefon 02203 / 92 54 6 - 0

Melag Vacuklav 40 B+ Evolution

Productnumber:P2451
- Neugerät - mit Meladem 40

Mit Festwasseranschluss, 35 cm langer Kessel

Komplettset bestehend aus:kkkomplett Set bestehend aus : Liter 
Vacuklav 40 B+ Evolution
2x Tablett schmal, kurz
6x Tablett für 30-B/31-B/40-B
1x Meladem 40
1x Wasserabzweig für Meldem 40
1x Melaflash CF-Card
1x Kartenlesegerät
1x Melacontrol Pro

 
Single price 6.995,00 EUR
price + VAT and shipping costs
Quantity:
Der Vacuklav 40-B+ arbeitet nach dem fraktionierten Vor-Vakuum-Verfahren und erfüllt die Anforderungen der EN 13060 an die „Klasse B“-Autoklaven. Das tiefe Vakuum wird durch eine sehr leistungsfähige elektrische Vakuumpumpe erzeugt. Das tiefe Nach-Vakuum sichert eine optimale Trocknung auch von verpackten Materialien und großen Mengen verpackter Textilien. Die Installation des Vacuklav 40-B+ ist so einfach wie die einer Waschmaschine.

Der Vacuklav 40-B+ wird über die Wasser – Aufbereitungsanlage MELAdem 40 oder MELAdem 47 an einen Wasserzu - und ablauf angeschlossen. Ein Teil des Leitungswassers wird aufbereitet und zur Dampferzeugung genutzt, ein weiterer Teil wird zur Kühlung der Vakuumpumpe verwendet.
 
Die gesetzlich erforderliche Dokumentation der Sterilisierzyklen erfolgt einfach über die eingebaute Netzwerkschnittstelle (RJ 45). So können die Daten direkt im Praxisnetzwerk abgespeichert werden. Die Anzeige der Protokolle kann mit der Dokumentations-Software MELAview oder MELAsoft erfolgen. Aber auch ein Ausdrucken der Daten mit dem Protokoll-Drucker MELAprint 42 oder das Speichern der Daten auf der MELAflash CF-Card sind möglich. Mit dem MELAflash Kartenlesegerät können die Steriisationsprotokolle an jedem PC ausgelesen werden.

Für den Nachweis der erfolgreichen Sterilisation in einem „Klasse B“ – Autoklaven bietet MELAG mit MELAcontrol und MELAcontrol PRO zwei Helix-Prüfkörper-Systeme.

Die Dokumentation der Freigabe erfolgt mit dem MELAdoc System, bestehend aus den Dokumentationsblättern und dem Etikettendrucker für Sterilisationsverpackungen. Weitere Hinweise zu den Themen Dokumentation und Freigabe finden Sie auf unseren Internet-Seiten.

Zur optimalen Nutzung des Kessels stehen drei Halterungen zur Auswahl, Standard ist die Halterung C für 6 Tabletts oder für 3 Norm-Tray-Kassetten. Ebenso können Sterilisierbehälter verwendet werden.




Geräte-Abmessungen:  
Gehäuse aussen: Breite: 46 cm, Höhe (incl. Display): 56 cm, Tiefe: 57 cm
Kessel: ø 25 x 35 cm
Kesselvolumen: 18 Liter
Tablett: Breite: 19 cm, Tiefe: 29 cm, Höhe: 2 cm
Gewicht: 56 kg

Elektrische Anschlußdaten:
230 Volt / 50 Hz / 3.400 Watt




Programm:Betriebszeit (Warmstart):Einwirkzeit:Trocknungszeit:
Universal-Programm
verpacktes Sterilgut
(134°C / 2 bar)
ca 15 Minuten5 Minuten15 Minuten
Schnell-Programm „B“
einfach verpackt (max. 1,5 kg)
(134°C / 2 bar)
ca. 11 Minuten3,5 Minuten6 Minuten
Schnell-Programm „S“
unverpacktes Sterilgut
(134°C / 2 bar)
ca. 8 Minuten3,5 Minuten1 Minuten
Schon-Programm
verpacktes Sterilgut
(121°C / 1 bar)
ca. 27 Minuten20 Minuten15 Minuten
Prionen-Programm
verpacktes Sterilgut
(134°C / 2 bar)
ca. 30 Minuten20 Minuten15 Minuten
Bowie&Dick-Test
(134°C / 2 bar)
ca. 15 Minuten3,5 Minuten15 Minuten
Vakuumtestca. 16 Minuten--

-Neugerät-
Voraussetzung für die einwandfreie Funktiondieses Autoklaven ist die ordnungsgemäße Aufstellung und Einweisungdurch geschultes Fachhandelspersonal. Die Validierung, sowie dieEinweisung und Montage kann gegen Aufpreis durch unseren Technikerdurchgeführt werden.
Unauthorized use of any material of this website (pictures, text) is illegal and protected by intellectual property rights law particularly the copyright. Therefore we use electronic utilities to detect such crimes and to report an offence to the police. If you discover any pictures or text on other websites that might be from us, please contact us immediately. Thank you for your cooperation!