Email info@zirodent.de Telefon 02203 / 92 54 6 - 0

Melag Vacuklav 40 B

Artikelnummer:P5268
- Gebrauchtgerät - Bj. 2005

Mit Festwasseranschluß und Meladem 47
Kessel 35 cm tief, 18 Liter Vol.

Wartung neu mit Belegen !

1 auf Lager.
Einzelpreis 3.350,00 EUR
Preis zzgl. MwSt. und Versandkosten
Menge:

Der Vacuklav 40 B+ arbeitet nach dem fraktionierten Vor-Vakuum-Verfahren und erfüllt die Anforderungen der EN 13060 an die "Klasse B"-Autoklaven. Das tiefe Vakuum wird durch eine sehr leistungsfähige elektrische Vakuumpumpe erzeugt. Das tiefe Nach-Vakuum sichert eine optimale Trocknung auch von verpackten Materialien und großen Mengen verpackter Textilien. Die Installation des Vacuklav 40 B+ ist so einfach wie die einer Waschmaschine.

Der Vacuklav 40 B+ wird über die Wasser - Aufbereitungsanlage MELAdem 40 oder MELAdem 47 an einen Wasserzu - und ablauf angeschlossen. Ein Teil des Leitungswassers wird aufbereitet und zur Dampferzeugung genutzt, ein weiterer Teil wird zur Kühlung der Vakuumpumpe verwendet.

SPEED
Bei den Autoklaven der Premium-Klasse beträgt die Gesamtzeit eines Sterilisationsvorganges von 5 kg verpackter Instrumente im Universalprogramm ca. 25 Minuten (inkl. Trocknung). Das sind bis zu 50 % Zeitersparnis gegenüber den meisten anderen "Klasse B" - Autoklaven! Kurzfristig benötigte Instrumente können in nur 10 Minuten (inkl. Trocknung) mit mehrfachem Vor-Vakuum sterilisiert werden. Diese Zeitersparnis bedeutet auch Geldersparnis, denn kürzere Betriebszeiten bedeuten schnellere Umlaufzeiten und damit weniger teure Instrumente in der Praxis.

COMFORT
Die Bedienung der Premium-Klasse Autoklaven ist sehr einfach und erfolgt "intuitiv". Alle Informationen zum Ablauf eines Sterilisierprogramms werden auf dem sehr großen grafischen Display (12cm Breite x 9cm Höhe) des Autoklaven detailliert dargestellt. Ebenso ist die Bedienungsanweisung des Gerätes in der modernen Elektronik abgespeichert, so dass Hinweise zur Bedienung des Autoklaven jederzeit am Display abgerufen werden können. So werden Fehler bei der Bedienung vermieden.

DESIGN
Das vielfach gelobte Design trägt zur positiven Einstellung bei der "Zusammenarbeit" mit dem Autoklaven im Rahmen der Instrumentenaufbereitung bei, der elektrische Türverschluss erleichtert den Arbeitsablauf und stellt das Verschließen der Tür sicher. Die Pflege, Aufbereitung und Sterilisation der Instrumente mit der Premium-Klasse wird so einfach und macht auch Freude.

Die gesetzlich erforderliche Dokumentation der Sterilisierzyklen erfolgt einfach über die eingebaute Netzwerkschnittstelle (RJ 45). So können die Daten direkt im Praxisnetzwerk abgespeichert werden. Die Anzeige der Protokolle kann mit der Dokumentations-Software MELAview oder MELAsoft erfolgen. Aber auch ein Ausdrucken der Daten mit dem Protokoll-Drucker MELAprint 42 oder das Speichern der Daten auf der MELAflash CF-Card sind möglich. Mit dem MELAflash Kartenlesegerät können die Steriisationsprotokolle an jedem PC ausgelesen werden.
Für den Nachweis der erfolgreichen Sterilisation in einem "Klasse B" - Autoklaven bietet MELAG mit MELAcontrol und MELAcontrol PRO zwei Helix-Prüfkörper-Systeme.

Die Dokumentation der Freigabe erfolgt mit dem MELAdoc System, bestehend aus den Dokumentationsblättern und dem Etikettendrucker für Sterilisationsverpackungen. Weitere Hinweise zu den Themen Dokumentation und Freigabe finden Sie auf unseren Internet-Seiten.

Zur optimalen Nutzung des Kessels stehen drei Halterungen zur Auswahl, Standard ist die Halterung C für 6 Tabletts oder für 3 Norm-Tray-Kassetten. Ebenso können Sterilisierbehälter verwendet werden.




Geräte-Abmessungen:
Gehäuse aussen: Breite: 46 cm, Höhe (incl. Display): 56 cm, Tiefe: 57 cm
Kessel: ø 25 x 35 cm
Kesselvolumen: 18 Liter
Tablett: Breite: 19 cm, Tiefe: 29 cm, Höhe: 2 cm
Gewicht: 56 kg

Elektrische Anschlußdaten:
230 Volt / 50 Hz / 3.400 Watt



Programm: Betriebszeit (Warmstart): Einwirkzeit: Trocknungszeit:
Universal-Programm
verpacktes Sterilgut
(134°C / 2 bar)
ca 15 Minuten 5 Minuten 15 Minuten
Schnell-Programm "B"
einfach verpackt (max. 1,5 kg)
(134°C / 2 bar)
ca. 11 Minuten 3,5 Minuten 6 Minuten
Schnell-Programm "S"
unverpacktes Sterilgut
(134°C / 2 bar)
ca. 8 Minuten 3,5 Minuten 1 Minuten
Schon-Programm
verpacktes Sterilgut
(121°C / 1 bar)
ca. 27 Minuten 20 Minuten 15 Minuten
Prionen-Programm
verpacktes Sterilgut
(134°C / 2 bar)
ca. 30 Minuten 20 Minuten 15 Minuten
Bowie&Dick-Test
(134°C / 2 bar)
ca. 15 Minuten 3,5 Minuten 15 Minuten
Vakuumtest ca. 16 Minuten - -



Voraussetzung für die einwandfreie Funktion dieses Autoklaven ist die ordnungsgemäße Aufstellung und Einweisung durch geschultes Fachhandelspersonal bzw. den Melag-Kundendienst ( gegen Berechnung ).
Wirphotopatrol.gifweisen ausdrücklich darauf hin, dass insbesondere sämtliche Texte und Bilder dem Urheberrecht unterliegen und somit international geschützt sind (copyright). Unerlaubtes Kopieren zur eigenen Weiterverwendung ist kein Kavaliersdelikt sondern ein Straftatbestand und wird von uns durch entsprechende elektronische Hilfsmittel aufgedeckt und zur Anzeige gebracht! Wenn Sie auf anderen Websites Bilder oder Texte entdecken, die von uns sein könnten, bitten wir Sie, uns umgehend zu kontaktieren. Vielen Dank für Ihr Verständnis!